Abriss: Kirche muss Contilia-Klinikneubau in Essen weichen

with Keine Kommentare

Die Contilia-Gruppe in Essen will das Marienhospital durch einen 300-Millionen-Euro-Neubau ersetzen. Dafür muss die Kirche St. Johann weichen.

Monatelang haben sie gestritten, gerungen und verhandelt. Jetzt ist der Kaufvertrag zwischen der katholischen Pfarrgemeinde St. Johann Baptist und der katholischen Krankenhausgesellschaft Contilia unterschriftsreif. Diese will am Karlsplatz in Altenessen bis 2025 ein neues Krankenhaus mit 725 Betten (zurzeit 303) für den Essener Norden errichten. „Ein Neubauprojekt in einem Ballungsgebiet, das bundesweite Aufmerksamkeit findet und hochattraktive Arbeitsplätze nach Altenessen bringt“, betonte Contilia-Geschäftsführer Dirk Albrecht am Dienstag.

Zum Artikel