Frohes Fest!

with Keine Kommentare

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitglieder,

das Jahr 2017 ist in einigen Tagen Vergangenheit und auch dieses Jahr hat wieder viele neue und auch unerwartete Veränderungen mit sich gebracht. Die Wahl von Donald Trump war weltpolitisch sicher die gravierendste Veränderung und hat große Verunsicherung und Ängste ausgelöst.

Die nach den Bundestagswahlen begonnene „Never Ending Story“ der gewählten Volksvertreter dient auch nicht als vertrauensbildende Maßnahme in die handelnden Personen und sorgt für noch mehr Distanz zu Politik, zu Politikern und gibt rechtspopulistischen Sprechern weiteren Nährboden.

Vermüllung, Problemhäuser, sozial geforderter Stadtteil, das alles sind Schlagworte, die uns in Altenessen in diesem Jahr begleitet haben. Absehbare Entwicklungen, auf die hier viele Bürger und Institutionen hingewiesen haben, sind aber scheinbar an verantwortlichen Stellen vorbeigegangen, leider.

Etliche Kräfte im Stadtteil bemühen sich sehr, diese Tendenzen aufzuhalten. Viele Bürger und Ehrenamtliche in Altenessen sind bemüht Entwicklungen wie an sozialen Brennpunkten in anderen Ruhrgebietsstädten zu verhindern. Häufig fühlt sich der Essener Norden da allerdings allein gelassen.

Deshalb möchte ich es nicht versäumen mich bei Ihnen und all jenen zu bedanken, die uns auch in diesem Jahr die Treue gehalten und uns bei unseren Vorhaben und Aktivitäten unterstützt und geholfen haben.

Wir werden uns bemühen unsere Arbeit im Sinne eines lebendigen, bei allen Veränderungen auch lebenswerten Stadtteils fortzusetzen.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein schönes Weihnachtsfest, für das kommende Jahr alles Gute, Gesundheit und ein erfolgreiches 2018.

Herzliche Grüße