Die schöne Müllerin

with Keine Kommentare

Die schöne Müllerin von Franz Schubert am 29. April 2018 um 17 Uhr in der Alten Kirche

Nach den beeindruckenden Interpretationen der “Winterreise” und der “Dichterliebe” präsentieren der Pianist Holger Knöbel und der Tenor Rolf Schmitz den Liederzyklus “Die schöne Müllerin” von Franz Schubert aus dem Jahr 1823. Was Schubert hier so nebenbei und lapidar als “ein paar Müllerlieder” ankündigte, war nichts Geringeres als der erste erzählende Liederzyklus der Romantik. Schubert hatte damit ein klassisches Genre kreiert, das für Schumann, Brahms und Wolf zum Zentrum ihres Liedschaffens werden sollte.

Will man Anekdoten Glauben schenken, so geschah dieses Jahrhundertereignis eher zufällig. Nicht nur trug der Band, dem Schubert die Textvorlage entnahm, den Titel: Gedichte aus den hinterlassenen Papieren eines reisenden Waldhornisten. Auch Schubert selbst soll das Bändchen zufällig auf dem Schreibtisch eines Sekretärs vorgefunden haben. Der Entschluss zu einem Liederzyklus sei von ihm spontan
gefasst worden, er habe, nachdem er das Bändchen über Nacht entwendet hatte, dem erstaunten Besitzer schon am nächsten Tag mit den ersten fertigen Liedern zurückgegeben.

Rolf Schmitz, Tenor, wirkte als Solist in zahlreichen kirchenmusikalischen und weltlichen Konzerten mit. Konzertreisen führten ihn ins europäische Ausland u.a. nach Frankreich, England und Ungarn. Neben seiner solistischen Konzerttätigkeit ist ihm die kammermusikalische Arbeit in kleinen Soloensembles wie auch als Liedinterpret ein großes Anliegen. Er ist Gründungsmitglied des Trios Piano&Voce. Sein Repertoire umfasst eine Vielzahl von Opern- und Operettenpartien für lyrischen Tenor.

Der Pianist Holger Knöbel arbeitet seit 1995 als Musiklehrer und Geschichtslehrer an einem Gymnasium. Während seiner Schulzeit nahm Holger Knöbel erfolgreich als Klavierbegleiter an zahlreichen Wettbewerben von ’Jugend musiziert’ teil und gelangte u. a. bis zum Bundeswettbewerb. Nach wie vor arbeitet er regelmäßig mit verschiedenen Solisten zusammen und ist auch als Chorleiter tätig.

Alte Kirche Altenessen

Altenessener Straße 423, 45329 Essen (neben dem Allee-Center)
Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht.